Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 07:55 Uhr

VfL Herford 1. Herren - SGBD3  32:18

-Noch nicht das "wahre Gesicht", aber ein sicherer Sieg mit 32 : 18

(17:11) gegen einen Aufbaugegner.

Die 1. gewinnt klar gegen SGBD3, die mit dem letzten Aufgebot (nur 1 Auswechselspieler) in der Gesamtschulhalle erschienen. Auch wenn wir nur 9 Feldspieler zur Verfügung, davon einige erkältungsgeschwächt, kamen nie Zweifel an unserem Sieg auf.

Angeführt von Jonas erspielten wir durch konsequente Abwehrarbeit und gute Einzelleistungen im Angriff bis zur 15. Minute einen 6 - Tore Vorsprung (10:4). Durch Nachlässigkeiten in der Abwehrarbeit und das Auslassen einiger Chancen im Angriff ermöglichten wir es Bünde, den Abstand bis zur Pause zu halten.

In der 2. Halbzeit bauten wir den Vorsprung kontinuierlich aus, ohne allerdings spielerisch zu glänzen. Nur einmal kam noch etwas wie Spannung auf. Nach dem 29. Treffer durch Ole in der 55. Minute wurde das 30. Tor mal wieder verweigert: Torchancen wurden nicht genutzt, Zeitstrafen und Auswechslungen wurden genommen um nicht unter Zugzwang zu geraten. Erst als Radde, kurz zuvor ausgeruht und (fast) austrainiert wieder aufs Feld gekommen, von den Zuschauern in der 58. Minute lautstark an den 7 Meterpunkt genötigt wurde und sicher verwandelte, war dieser "Bann" gebrochen.

Für einen entspannten Nachmittag  des Trainer sorgten: Philip Beier, Florian Litzbarski, Jonas Bentrup 11,  Ole Dewert 5, Andre Jung 1, Mattes Niewöhner 2, Jonas Raddaz 1, Hendrik Saeger 3, Hendrik Schmidt 1,Finn Schultz 3, Alex Sprott 5

 

NEUE BEITRÄGE