Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 08:15 Uhr

 

JSG NSM Nettelstedt - VfL Herford weibl. C-Jugend 39:25

Nach konzentrierter erster Halbzeit musste die weibl. C des VfL leider in eine viel zu hohe Niederlage einwilligen. Wie schon in den letzten Spielen wurde das Spiel bis zur Pause offen gehalten. Die Abwehr stand geordnet und hellwach. Im Angriff passierten kaum technische Fehler . Lena Arning auf der Mittelposition machte den nötigen Druck und ihre Mitspielerinnen zogen ein geschicktes Einlaufspiel gegen die sehr offene Nettelstedter Deckung auf. Genau das richtige Mittel. Die Abwehr bekam uns so nicht in den Griff . Hinzu kamen Tempogegenstöße, die auch den Ball ins Tor fanden. Den Trainer der Gegnerinnen hielt es schon lange nicht mehr auf der Bank als es nach 20 min. wieder unentschieden hieß .

Nach der Pause allerdings ein komplett anderes Bild . Die heimischen Mädels zeigten mehr Tempo, mehr Willen und spazierten auf einmal durch unsere Abwehr um dann frei vor unserer Torfrau Fenja aufzutauchen um sich so  Tor um Tor abzusetzen .

Von 23:18 in der 32. Minute ging es auf 31:19 in der 38. Minute. Eine von der Trainerbank genommene Auszeit um die Mannschaft wieder zu sammeln, nutzte leider auch nichts . In den nächsten Wochen werden wir wohl an der Phase in der zweiten Hälfte arbeiten müssen, denn Handball spielen können wir, das beweisen wir stets in der Spielzeit vor der Pause .

Es spielten : Fenja Muthmann, Feline Kleinemeyer( 4), Celine Carell, Alina Gaubatz (4), Nele Säger (1), Emma Oberdieck, Eileen Backhaus, Paulina Horstkötter, Katharina Strasser (1), Lena Arning (7), Lia Striehn (6) und Joyce Witt (2)

 

NEUE BEITRÄGE