Sonntag, den 28. Januar 2018 um 18:57 Uhr

VfL Herford männl. B - VfL eintracht Hagen 26:24

Endlich hat sich die B-Jugend des VFL Herford für seine mannschaftliche Geschlossenheit belohnt und  gegen eines der Nachwuchsteams der Bundesligisten Pluspunkte eingefahren. Nach der knappen Heimniederlage gegen Lemgo und der Auswärtsschlappe in Dankersen / Minden stellte sich der Nachwuchs des Zweitligisten VFL Eintracht Hagen im FGH vor . Die höchste Niederlage in der laufenden Saison kassierten die Jungs von Christian Boensch, Torsten Lampe und Jörg Bartz im Hinspiel am Tor zum Sauerland.

Zum Rückspiel am Samstag traten beide Teams nicht in Bestbesetzung an, Benedikt Zabel und Niklas Dreckschmidt fehlten auf den Aussenpositionen, die Eintracht aus Hagen mußte drei Plätze im Kader unbesetzt lassen.

Die Gastgeber übernahmen sofort das Spielgeschehen und gingen mit 3 - 1 Toren in Führung. Hagen blieb aber dran und so konnte sich keines der Teams bis zum Seitenwechsel entscheidend absetzen. Herford hielt den Gast immer mit 1 oder 2 Toren auf Distanz und leistete sich eine geringe Fehlerquote im Spielaufbau und in der Chancenverwertung.

Mit dem Seitenwechsel stellten die Gäste aus dem südlichen Ruhrgebiet die Abwehr um und kamen besser ins Spiel. Die Herforder gönnten sich eine unnötige Schwächephase und so gingen die Gäste mit einem Tor in Führung ( 14 : 15 Tore ). Ab der 34.Spielminute besannen sich die Herforder wieder auf ihr Spiel, es wurde im Rückraum rotiert , die Abwehr stand nun wieder besser und das Spiel kippte erneut. Durch die Tore von Philipp Lenz , Leon Siebrasse und Leonard Mielke erkämpften sich die Gastgeber einen 3 Tore Vorsprung, den man dann bis zum Ende sichern konnte.

Die knapp 90 Zuschauer im FGH brauchten ihr Kommen nicht bereuen, es wurde ihnen über die gesamte Spieldauer ein spannendes Handballspiel geboten und macht Lust auf die nächsten lösbaren Aufgaben gegen die Tabellennachbarn aus Menden und Dortmund / Oespel-Kley.

Der VFL spielte mit : Till Ole Hillmann ( Max Müller / Nico Backhaus ) im Tor, Leon Siebrasse (9 Tore ), Leonard Mielke (8), Aaron Ellermann(1), Lenn Mahfouz(2), Noah Hausdorf, Philipp Lenz(3), Marvin McIntyre, Jan Dewert (1), Fynn Striehn, Jonas Holtmann (2) , Andras Zacharia

 

 

NEUE BEITRÄGE