Förderverein
Freitag, den 07. Juli 2017 um 21:43 Uhr

Was sagt man dazu ? Die wE-Jugend des VfL Herford ist Kreispokalsieger 2017

Keiner hätte es für möglich gehalten, dass die neue und recht junge weiblich E-Jugend mit den Jahrgängen 2007/2008  in die FinalFour-Endspiele kommen und dann nach zwei sehr starken und dominierenden Spielen Kreispokalsieger 2017 im Handballkreis BI/HF wird.
Teilweise hätte man es vieleicht erahnen können, denn nach einem starken 2. Platz bei dem traditionellen Rasenturnier in Bohmte und erfolgreichen Spielen und Siegen bei den Pokalvorrundenspielen, zeigten die Mädels, dass man mit ihnen rechnen muss. Somit ging es für die wE-Jugend als zweitplatzierte zu den FinalFour-Spielen zum Ausrichter TSVE Bielefeld.

Nach dem der viertplatzierte JSG Bielefeld 07 den Favoriten TSVE Bielefeld bei den 1. Halbfinalspielen  nach einer starken Aufholjagt knapp mit 11:10 (5:9) besiegte ging es für die Mädels vom VfL Herford im 2. Halbfinale gegen den Vorrundendritten TSG Altenhagen-Heepen. Dieses Spiel wurde mit 11:5 (6:1) klar gewonnen, da die Mädels starke Torhüterinnen hatten und sehr gut zusammen gespielt haben sowie einen guten Drang zum Tor zeigten und immer einen Schritt schneller waren als die Gegner.

Somit bestritten der VFL Herford und die JSG Bielefeld 07 das Finale. Auch hier zeigten die Mädels wie stark sie sein können wenn der Teamspirit passt, obwohl zwei spielstarke Mädchen verletzungsbedingt ausfallen mussten hat die Mannschaft den Kopf nicht hängen lassen, sondern kämpften, liefen und spielten um so stärker weiter und siegten mit großen Abstand 14:3 (6:1) und somit waren sie Pokalsieger 2017.

Nachdem sich die erste Euphorie gelegt hatte und die Trainer Benny Kötter und Vlatko Basic von der obligatorischen Trainerdusche wieder trocken waren wurde der Sieg mit einem gemeinsamen Essen groß gefeiert.
Die Mädels setzten aber an diesem Wochenende noch einen drauf, denn der  Pokalsieg reichte ihnen nicht aus, denn sie holten sich noch am nächsten Tag den 1. Platz beim Rasenturnier in Bünde.

Was für eine wahnsinnige Leistung von dieser Mannschaft.

Es spielten und siegten:

Finja Stamer, Hannah Kötter, Mia Endryk,  Alina Siebrasse, Anika Delius, Jule Rüssing, Anna-Maria Strasser, Sarah-Sophie Drechshage, Johanna Kielsmeier, Hanna Basic, Emily Gewel, Antonia Steinberg, Lea Smaczny, Zerya Orak,.

 
Dienstag, den 04. Juli 2017 um 21:56 Uhr

Männliche C-Jugend : Ohne Minuspunkte durch den Kreispokal

Die männliche C-Jugend um die beiden Trainer Robin Clemens und Josh Bentrup konnte sich am Sonntag den Kreispokal des Handballkreises Bielefeld-Herford erringen.

Bereits in der Vorrunde  konnte das Team alle Spiele gewinnen . Aufgrund dieser Tatsache durft der VfL als Tabellenerster das Final Four ausrichten. So kam es am Sonntag im Friedrichs-Gymnasium  im Halbfinale zunächst zum Stadtderby gegen die TG Herford. Dieses gewann der VfL mit 21:14. Die Jungs spielten von der ersten Minute an überlegen und kamen über eine sehr starke Abwehr häufig in den Gegenstoß , der zu schnellen Toren führte . Auch die einstudierten Spielzüge klappten sehr gut .

Im zweitem Halbfinale kam es zum Spiel zwischen JSG Lenzinghausen-Spenge und JSG Bielefeld 07. Dieses gewannen die Jungen  aus Bielefeld mit einem Tor. Im Spiel um Platz 3 gewann  die TG Herford deutlich gegen die JSG Lenzinghausen-Spenge.

Im Finale lief es in den ersten 15 Minuten nicht optimal für die Jungs von Robin und Josh, man führte zwar  schnell 9:3 , aber viele Fehlwürfe ärgerten das Trainerteam doch. In der zweiten Halbzeit wurde es stetig besser,sodass es am Ende zu einem verdienten 21:8 kam. Eine geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der sich alle in die Torschützenliste eintrugen.

Ein Dank geht an die Zuschauer  aus Spenge, Bielefeld, von der TG Herford sowie vom VfL Herford. In der Halle herrschte eine tolle Stimmung .

Am Ende feierte die Mannschaft mit dem Pokal und den neuen Pokalsieger-Shirts.

 

Es gewannen : Robin Clemens, Jonathan Bartels,Paul Goetsch, Ansgar Kühn, Felix Ziemer, Jannick Heeper und Josh Bentrup.
Lennard Schönke, Lennart Franzmeier, Adrian Böhnke, Ben Lampe, Erik Husemann, Caspar Wrede und Felix Siebrasse.

Es fehlte: Tilman Bock.

 
Dienstag, den 27. Juni 2017 um 15:24 Uhr

Am Wochenende spielte die weibl. D ihren zweiten Sommerpokalrundentag . Gegen die Mädchen aus Jöllenbeck gab es einen Sieg . Im zweiten Spiel war es etwas knapper. Das Team aus Lenzinghausen war auf Augenhöhe. Zur Halbzeit stand es 8:8. Das bessere Ende hatte dann Lenzinghausen für sich und gewann mit einem Tor. Hier muss im Angriff noch gearbeitet werden.

Es spielten : Helin Polat ( Tor ), Fenja Muthmann (4), Marie Kielsmeier (2), Eileen Backhaus (8),Caroline Schierholz (7), Liv Schröder (4), Mina Topci, Julia Kleimann, Julia Dobrzinski, Paula Queiß, Sarya Özen und Zara Demirkaya.

 
Dienstag, den 27. Juni 2017 um 14:44 Uhr

Männliche C gewinnt erneut alle Spiele:
Am Sonntag hatten wir unsere letzten beiden Pokalvorrundenspiele gegen die JSG Lenzinghausen-Spenge und gegen die JSG Bielefeld 07. Im ersten Spiel gegen Spenge gelang viel und es stand durch eine gute Abwehr und einen sehr starken Angriff zur Pause 9:3 für unsere Jungs. Die Mannschaft spielten ihre neu gelernten Spielzüge gelang . In der 2. Hälfte wurde durchgewechselt, sodass einige Jungs auf Ihnen völlig fremden Positionen spielten. Doch auch hier machten Sie sich richtig gut. Am Ende gewann das Team mit 19:9 gegen Spenge.

Im 2. Spiel ging es darum das Final Four nach Herford zu holen . Von Anfang an ließ man dem  Gegner aus Bielefeld keine Chance und ging mit einem 10:1 in die Pause. In der 2. Hälfte wechselten die Herforder durch und gingen nicht mehr auf Tempo, am Ende stand ein verdientes 16:11 auf der Anzeigetafel.

Am Sonntag ab 13:00 Uhr findet das Final Four im FGH statt.

13:00 Uhr Halbfinale 1: VfL Herford vs TG Herford

13:40 Uhr Halbfinale 2: JSG Lenzinghausen Spenge vs JSG Bielefeld 07

14:30 Uhr Spiel um Platz 3

15:20 Uhr Finale

 
Montag, den 26. Juni 2017 um 08:50 Uhr

Pokalturnier weibl. B VfL Herford - SG Bünde/Dünne 8:7

Der VfL Herford war an diesem Wochenende Ausrichter für das Pokalturnier.

Da sich die TG Herford kurzrfistig abgemeldet hat, musste die Mannschaft nur gegen die SG Bünde- Dünne antreten. Unser Team trat mit der fast kompletten Besetzung an. Teilweise waren schöne Kombinationen zu sehen, doch im Abschluss zeigte sich  noch Trainingsbedarf.

So stand es zur Halbzeit nur 3:1 für den VfL Herford. In der 2. Halbzeit setzte sich der VfL Herford mit 7:2 ab. Doch dann ließ die Konzentration nach und die Sg Bünde- Dünne kam noch auf 8:7 heran. Torhüterin Mia Reckendorf verhinderte mit tollen Paraden die drohende Wende des Spiels. Die Punkte blieben jedoch in Herford. Somit steht der VfL Herford im Endspiel gegen die HSG Quelle- Ummeln. So haben die Mädchen die Möglichkeit die Vorrundenniederlage in einen Sieg umzuwandeln und den Kreispokal zu holen.

VfL Herford mit: Mia Reckendorf, Lea Marie Welscher, Mitra Aslami, Janina Müller, Ina Büscher, Roza Özen,  Leonie Echternkamp(3),Nelly Sudhölter(1), Maxine Lindemann(2), Elisa Kröger(1) und Rachel Johnstone(1).

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 119

NEUE BEITRÄGE