Förderverein
Sonntag, den 24. September 2017 um 20:46 Uhr

VfL Herford männl. E - JSG Handball LöMO   13:4

In einem schönen Spiel zeigten unsere Jungs, was sie die letzten Monate schon gelernt haben. Über Doppelpässe wurde konzentriert nach vorne gespielt und die Chance zum Torwurf gesucht. Eine gute Abwehrarbeit ließ kaum Torchancen der Gegner zu und so stand es nach der ersten Halbzeit 8:2. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließ das Rückzugsverhalten etwas nach und die Gegner konnten kurz hintereinander zwei Tore werfen. Dabei blieb es dann aber. Die Jungs fanden in ihr Spiel zurück und viele verschiedene Spieler konnten sich letztlich in die Torschützenliste eintragen.

Es spielten Alex, Derrik, Jakob (2), Jarno (2), Josh (1), Julian (3), Justus (3), Luiz, Matti (1), Max D. (1), Torben und Laurin (im Tor). .

 

 
Sonntag, den 24. September 2017 um 14:25 Uhr

VfL Herford weibl. C - TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 33:20

Gegen die favorisierten Mädels aus Jöllenbeck in dieser Oberliga Quali hielten die VfLerinnen lange mit .  Viele leichte Fehler auf Herforder Seite führten zu Ballverlusten, die die Gäste aus Bielefeld direkt ausnutzten . Fenja im Tor hatte einen sehr guten Tag und hielt allein in der ersten Halbzeit 2 Tempogegenstöße und 1 Siebenmeter neben einigen anderen gut gezielten Bällen .  Im Angriff konnten sich vor allem die Rückraumspielerinnen durchsetzen und erzielten einige schön herausgespielte Treffer . Die beiden Kreisläufer stellten hier gute Sperren .

Zur Halbzeit stand es 4 Tore für Jöllenbeck, ein Ergebnis, welches keine andere Mannschaft bisher geschafft hat . In der 30. Minute waren es dann noch drei Tore, ehe Jöllenbeck durch 5 Tore in Folge wegzog. Das war nicht mehr aufzuholen, trotzdem fiel der Endstand mit 20:33 um einiges zu hoch aus.

Es spielten: Fenja Muthmann, Feline Kleinemeyer (2), Lena Arning (29, Celine Carell (1), Eileen Backhaus (1), Paulina Horstkötter (1), Nele Säger (5), Joyce Witt (2), Lia Striehn (5), Katharina Strasser , Alina Gaubatz (1)

 
Sonntag, den 24. September 2017 um 13:57 Uhr

VfL Herford weibl. D - TuS Bielefeld/Jöllenbeck 2  22:7

Heimsieg für die Mädels des Jahrgangs 2005/2006. Die VfLerinnen standen gut in der Abwehr, die im Tor von der guten Emily Stuckmann ergänzt wurde. Vorne fehlte zwar auch noch etwas das Laufspiel , aber trotzdem wurden schöne Tore erzielt.

Es spielten: Emily Stuckmann (Tor ), Paula Queiß (2), Nike Frigge, Mina Topci, Fenja Muthmann (3), Eileen Backhaus (8), Juliane Petring , Liv Schröder (6), Zara Demirkaya, Marie Kielsmeier (3), Julia Dobrzinski.

 
Montag, den 18. September 2017 um 21:55 Uhr

männliche B-Jgd. Oberliga Westfalen

VfL Herford – GWD Minden 18:29 (7:10)

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison kam mit dem Bundesliga-Nachwuchs aus Minden gleich einer der Favoriten der Liga in die Sporthalle des Friedrichs-Gymnasiums nach Herford.

Vor einer tollen Kulisse mit rund 300 Zuschauern entwickelte sich in der Anfangsphase ein ausgeglichenes Spiel. Gegen die aggressive 3:2:1 Deckung wurden immer wieder gute Möglichkeiten über den Kreis oder von außen erspielt. Lediglich im Abschluss hatte der VfL deutliche Schwächen. Bis zur 15 Minute wurden bereits acht klare Chancen vergeben. GWD nutzte dieses Defizit aus und ging 6:2 in Führung. Im weiteren Verlauf traf wenigstens Benni Zabel (5 Treffer in der ersten Halbzeit) sicher, so dass bis zur Pause der Anschluss gehalten werden konnte.

Im zweiten Durchgang blieb die Heimmannschaft noch bis zum 15:12 in der 34. Minute dran, dann machte sich aber der hohe läuferische Aufwand bemerkbar. Die Mindener nutzten dies konsequent aus und zogen innerhalb von 5 Minuten vorentscheidend auf 20:12 weg.

Insgesamt fiel die Niederlage etwas zu hoch aus, aber allein12 nicht genutzte Möglichkeiten in der ersten Halbzeit sind einfach eine zu große Hypothek gewesen. Vielleicht hat den einen oder anderen Spieler auch die ungewohnte Kulisse mehr beeindruckt als gedacht. Dennoch: Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer für die tolle Unterstützung. Es wäre schön, wenn die Mannschaft am 1. Oktober wieder den gleichen Rückhalt bekommen würde.

Es spielten: Müller und Hillmann im Tor, Dreckschmidt, Zabel (9/1), Siebrasse (4), Mielke (3), Ellermann, Mahfouz, Lenz (1), McIntyre, Dewert, Striehn, Holtmann (1), Depenbrock.

 
Sonntag, den 17. September 2017 um 19:30 Uhr

Weibliche B-Jugend VfL Herford - SG Bünde/Dünne 30:14

Einen Start Ziel Sieg legten die Mädels von Alex Sprott hin . In neuem Outfit waren nur die ersten 5 Minuten etwas schleppend, ehe sich das Team bereits absetzen konnte. Leider musste Leonie Echternkamp sich doch ihrem gebrochenen Zeh geschlagen geben und bereits nach 5 Minuten wieder zurück auf die Bank.

Angespornt durch eine wiederum sehr gut haltende Mia im Tor , waren es zu Anfang vor allem Elisa, Rachel und Maxine die die Lücken in der Abwehr konsequent bestraften und die Torhüterin überwanden . Aber auch gute Anspiele auf die einlaufenden Ina und Janina brachten Torerfolge . Bereits zur Pause stand es 13:4 .

Auch in der zweiten Halbzeit waren alle hellwach und fast die gesamte Mannschaft konnte sich in die Torschützenliste eintragen .Lena Arning erzielte nach beherztem Einsatz in der Schlussekunde das 30. Tor.

Es Spielten : Mia Reckendorf , Rachel Johnstone (3), Elisa Kröger (6), Lena Arning (5), Lia Striehn (2),Ina Büscher (4), Nelly Sudhölter (1), Evelin Gewel (1) ,Janina Müller (2), Mitra Aslami, Maxine Lindemann (6)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 121

NEUE BEITRÄGE