Förderverein
Samstag, den 07. Oktober 2017 um 21:38 Uhr

VfL Herford gem. E - HT SF Senne 12:18

In einem Spiel gegen körperlich starke Gegner verschliefen unsere Jungs den Anfang und gerieten schnell in einen 0:6-Rückstand. Bis zur Halbzeit fanden sie nicht in ihr Spiel und scheiterten auch oft an einem präsenten Torwart der Gegner. Auch das zögerliche Abwehrverhalten ließ viele weitere Tore der Gegner zu und so ging man mit 4:12 in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurden die Jungs sicherer in ihrem Passspiel, spielten Torchancen heraus und warfen gezielter auf das Tor. Dies wurde letztlich damit belohnt, dass man die zweite Halbzeit gewinnen und so das Gesamtergebnis auf 12:18 korrigieren konnte.

Es spielten Laurin Klünder (zeigte im Tor eine gute Leistung), Alex Jetzlaff (2), Derrik Fritzler (3), Jakob Tappe, Josh Frigge, Justus Korfsmeier (2), Luiz Jeske (1), Matti Endryk (2), Max Dickertmann (1), Max Tessmer (1), Nick Hausdorf und Torben Vogt.

 
Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 08:15 Uhr

 

JSG NSM Nettelstedt - VfL Herford weibl. C-Jugend 39:25

Nach konzentrierter erster Halbzeit musste die weibl. C des VfL leider in eine viel zu hohe Niederlage einwilligen. Wie schon in den letzten Spielen wurde das Spiel bis zur Pause offen gehalten. Die Abwehr stand geordnet und hellwach. Im Angriff passierten kaum technische Fehler . Lena Arning auf der Mittelposition machte den nötigen Druck und ihre Mitspielerinnen zogen ein geschicktes Einlaufspiel gegen die sehr offene Nettelstedter Deckung auf. Genau das richtige Mittel. Die Abwehr bekam uns so nicht in den Griff . Hinzu kamen Tempogegenstöße, die auch den Ball ins Tor fanden. Den Trainer der Gegnerinnen hielt es schon lange nicht mehr auf der Bank als es nach 20 min. wieder unentschieden hieß .

Nach der Pause allerdings ein komplett anderes Bild . Die heimischen Mädels zeigten mehr Tempo, mehr Willen und spazierten auf einmal durch unsere Abwehr um dann frei vor unserer Torfrau Fenja aufzutauchen um sich so  Tor um Tor abzusetzen .

Von 23:18 in der 32. Minute ging es auf 31:19 in der 38. Minute. Eine von der Trainerbank genommene Auszeit um die Mannschaft wieder zu sammeln, nutzte leider auch nichts . In den nächsten Wochen werden wir wohl an der Phase in der zweiten Hälfte arbeiten müssen, denn Handball spielen können wir, das beweisen wir stets in der Spielzeit vor der Pause .

Es spielten : Fenja Muthmann, Feline Kleinemeyer( 4), Celine Carell, Alina Gaubatz (4), Nele Säger (1), Emma Oberdieck, Eileen Backhaus, Paulina Horstkötter, Katharina Strasser (1), Lena Arning (7), Lia Striehn (6) und Joyce Witt (2)

 
Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 07:55 Uhr

VfL Herford 1. Herren - SGBD3  32:18

-Noch nicht das "wahre Gesicht", aber ein sicherer Sieg mit 32 : 18

(17:11) gegen einen Aufbaugegner.

Die 1. gewinnt klar gegen SGBD3, die mit dem letzten Aufgebot (nur 1 Auswechselspieler) in der Gesamtschulhalle erschienen. Auch wenn wir nur 9 Feldspieler zur Verfügung, davon einige erkältungsgeschwächt, kamen nie Zweifel an unserem Sieg auf.

Angeführt von Jonas erspielten wir durch konsequente Abwehrarbeit und gute Einzelleistungen im Angriff bis zur 15. Minute einen 6 - Tore Vorsprung (10:4). Durch Nachlässigkeiten in der Abwehrarbeit und das Auslassen einiger Chancen im Angriff ermöglichten wir es Bünde, den Abstand bis zur Pause zu halten.

In der 2. Halbzeit bauten wir den Vorsprung kontinuierlich aus, ohne allerdings spielerisch zu glänzen. Nur einmal kam noch etwas wie Spannung auf. Nach dem 29. Treffer durch Ole in der 55. Minute wurde das 30. Tor mal wieder verweigert: Torchancen wurden nicht genutzt, Zeitstrafen und Auswechslungen wurden genommen um nicht unter Zugzwang zu geraten. Erst als Radde, kurz zuvor ausgeruht und (fast) austrainiert wieder aufs Feld gekommen, von den Zuschauern in der 58. Minute lautstark an den 7 Meterpunkt genötigt wurde und sicher verwandelte, war dieser "Bann" gebrochen.

Für einen entspannten Nachmittag  des Trainer sorgten: Philip Beier, Florian Litzbarski, Jonas Bentrup 11,  Ole Dewert 5, Andre Jung 1, Mattes Niewöhner 2, Jonas Raddaz 1, Hendrik Saeger 3, Hendrik Schmidt 1,Finn Schultz 3, Alex Sprott 5

 
Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 07:51 Uhr

VfL Herford wE-Jugend -  Tus97 Bielefeld 19:15

Anfänglich hätte man nicht gedacht, dass dieses Spiel hoch spannend werden kann,denn die VfLerinnen führten recht deutlich mit 7:4 in der ersten Halbzeit. Eigentlich hätte das Ergebnis höher ausfallen müssen, denn die vielen Torchancen wurden häufig nicht genutzt. Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die erste aber dann verloren die Mädels kurzzeitig die Konzentration und die Zuordnung fehlte komplett  und man schaffte es nicht  die beiden einzigen spielführenden Gegenspielerinnen unter Kontrolle zu bringen. Somit konnte der TuS rankommen und ausgleichen  und die Partie wurde wieder einmal aufregend und spannend. Die Mädels konnten sich aber berappeln und mussten somit wieder kämpfen und zeigten ihr schnelles Spiel welches sie können. Durch diese zwar späte und starke Leistung  stand es zum Schluss dann doch noch verdient 19:15.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

Es spielten: Hannah Kötter, Finja Stamer, Jule Rüssing (1), Sarah-Sophie Drechshage (1), Emily Gewel (3), Mia Endryk, Johanna Kielsmeier (1), Zerya Orak (2), Anna-Maria Strasser (6), Anika Delius (5), Hanna Basic, Antonia Steinberg

 
Samstag, den 30. September 2017 um 21:38 Uhr

JSG Handball LöMO - VfL Herford weibl. D 3:26

Gegen die unterlegenen Löhner Spielerinnen wechselte Trainerin Meike Muthmann munter durch  und hat zeitweise alle alten Hasen vom Spielfeld genommen. Alle Mädels zeigten schöne Aktionen . Besonders schön Saisontor Nr. 1 und 2 von Nike, so kann es weitergehen .

Es spielten: Fenja Muthmann, Helin Polat, Eileen Backhaus (8), Marie Kielsmeier (2), Caro Schierholz (7), Liv Schröder (3), Nike Frigge (2),Paula Queiß (3), Mina Topci, Sarya Özen und Katharina Soll (1)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 119

NEUE BEITRÄGE